ngiyaw-eBooks Home

Kurt Aram (28. Januar 1869, Lennep – 10. Juli 1934, Berlin)

Prosa

pdf An den Ufern des Araxes epub ePub    MobiPocketReader/Kindle Mobi/Kindle    Kindle azw3/Kindle

Kurt Aram, An den Ufern des Araxes, Ein deutscher Roman aus Persien, Oestergard Verlag, Berlin, 1928
Die Rechtschreibung wurde aktualisiert. ePub vom Jürgen Beschorner



Kurt Aram (28. Januar 1869, Lennep – 10. Juli 1934, Berlin)

Kurt Aram, Pseudonym für Hans Fischer war ein deutscher Journalist und Schriftsteller, der unter diesem Namen schrieb. Bis zu seiner Amtsniederlegung 1900 war er unter seinem bürgerlichen Namen Pfarrer in Herborn. Er war Redakteur beim Berliner Tageblatt, Mitherausgeber der Literaturzeitschrift März und verfasste eine Reihe von Romanen, die allgemein zur Unterhaltungsliteratur gezählt werden.


Verwendete Quelle: Kurt Aram in: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
URL: https://de.wikipedia.org/wiki/Kurt_Aram

Dieser Artikel (Quellenangabe) basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht seit Juli 2009 unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz – vormals GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

ngiyaw-eBooks Home