ngiyaw-eBooks Home

Thesi Bohrn (1856, Wien – unbekannt)

Prosa

Geistiger Hunger epub ePub    MobiPocketReader/Kindle Mobi/Kindle    Kindle azw3/Kindle

Aus: Frauenleben, Blätter zur Vertretung der Frauen-Interessen, Herausgegeben von Helene Littmann, VI. Jg., Nr. 11, Commissionsverlag von Moriz Perles, Wien, Februar 1895



Thesi Bohrn (1856, Wien – unbekannt)

Thesi Bohrn war eine österreichische Schriftstellerin und Frauenrechtlerin.

Frl. Thesi Bohrn, Wien III/1, Krummgasse 14, ist in Wien 1856 geboren, besuchte nur die Volksschule und hat sich selbst durch Bücher und einen ausgebreiteten Briefwechsel fortgebildet. Von einem Freunde ihres Bruders, einem Wiener Redakteur, aufgemuntert, versuchte sie sich mit kleinen Feuilletons, welche sofort Beifall fanden, und hat seitdem über 100 kleine Novellen und Skizzen in Wiener und auswärtigen Tagesblättern und Journalen veröffentlicht. In nicht ferner Zeit gedenkt sie eine Sammlung ihrer Skizzen in Buchform erscheinen zu lassen.

Verwendete Quelle: Sophie Pataky, Lexikon deutscher Frauen der Feder, Bd. 1, Berlin, 1898.