ngiyaw-eBooks Home

Alexander Baillie-Cochrane, 1st Baron Lamington (24. November 1816 – 15. Februar 1890)

Prosa

Die Geschwister AcrobatReader PDF    epub ePub    MobiPocketReader/Kindle Mobi/Kindle    Kindle azw3/Kindle

Acton Currer Bell, (Pseud. Cochrane, Alexander Baillie), Die Geschwister, Aus dem Englischen von L. Th. Fort, Verlag des Verlags-Comtoirs, Grimma und Leipzig, 1851
ePub von Hans-Jürgen Horn




Alexander Baillie-Cochrane, 1st Baron Lamington (24. November 1816 – 15. Februar 1890)

Alexander Dundas Ross Cochrane-Wishart-Baillie, 1. Baron Lamington, besser bekannt als Alexander Baillie-Cochrane, war ein britischer konservativer Politiker vielleicht am besten bekannt für seine Verbindung mit Young England in den frühen 1840er Jahren.

Als Sohn des Admirals der Flotte, Sir Thomas John Cochrane , gelang es ihm 1833, das Anwesen Baillie in Lamington zu erwerben.

Er besuchte die Universität von Cambridge, bevor er 1841 als Mitglied für Bridport in das Parlament eintrat. Später saß er für Lanarkshire , Honiton und schließlich die Isle of Wight, bis er 1880 zu einem Peer wurde und als Baron Lamington aus Lamington in das House of Lords ging in der Grafschaft Lanark.

Im Jahr 1844 heiratete er Annabella Mary Elizabeth, Tochter von Andrew Drummond von Cadlands, Hampshire und eine Enkelin von John Manners, 5. Duke of Rutland. Sie hatten vier Kinder. Sein Nachfolger sein einzigen Sohn, Charles Wallace Alexander Napier, zweiter Baron Lamington, wurde 1895 zum Gouverneur von Queensland ernannt.


Verwendete Quelle: Artikel Alexander Baillie-Cochrane, 1st Baron Lamington in: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
URL: https://en.wikipedia.org/wiki/Alexander_Baillie-Cochrane,_1st_Baron_Lamington

Dieser Artikel (Quellenangabe) basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht seit Juli 2009 unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz – vormals GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.