ngiyaw-eBooks Home

Lars Dilling (26. Januar 1848, Moss – 16. Dezember 1887, Berlin)

Prosa

Des Dachdeckers Mutter epub PDF     epub ePub    MobiPocketReader/Kindle Mobi/Kindle    Kindle azw3/Kindle

Aus: Nord und Süd, Eine deutsche Monatschrift, Herausgegeben von Paul Lindau, Vierunddreißigster Band, Verlag von S. Schottländer, Breslau, 1888



Lars Dilling (26. Januar 1848, Moss – 16. Dezember 1887, Berlin)

Lars Dilling war ein norwegischer Schriftsteller.

Er war der Sohn von Hans Larsen Dilling und Bolette Olsdatter Bileth. Seine Familie zog 1869 nach Kristiania (Oslo), wo er die Universität besuchte. In der dortigen Studentenumgebung wurde er ein begeisterter Autor von humorvollen Sketchen und Studentenkomödien. Nach Auslandsreisen in den Jahren 1875-1876 veröffentlichte er drei Sammlungen Everyday People, die durch seine boshafte Satire und seinen humorvollen Blick große Aufmerksamkeit gewannen. Danach ließ er sich als Literaturwissenschaftler in Kristiania nieder, wo er unter anderem "The Year Around: Illustrated Week Journal" redigierte. Ein Jahr vor seinem Tod zog er nach Berlin.

Alle seine Werke wurden in mehreren Ausgaben veröffentlicht. Die Übersetzungen ins Deutsche erfolgten hauptsächlich durch Julius Stinde.

Verwendete Quellen: Norsk Forfatter-Lexikon 1814-1880 und Nordisk familjebok, 1907.