ngiyaw-eBooks Home

Lotte Gubalke (Antoine Gubalke), geb. Rothhamel (31. Oktober 1856, Witzenhausen – September 1935, Berlin)

Prosa

Goldener Sonntag AcrobatReader PDF    epub ePub    MobiPocketReader/Kindle Mobi/Kindle    Kindle azw3/Kindle

Lotte Gubalke, Goldener Sonntag, Aus: Hessenland, Zeitschrift für Hessische Geschichte und Literatur, Zwanzigster Jahrgang, Redigiert unter Mitwirkung namhafter hessischer Gelehrter und Schriftsteller von Wilhelm Bennecke und Paul Heidelbach, Verlag Friedrich Scheel, Kassel, 1906


Jungfrau Orthmann AcrobatReader PDF    epub ePub    MobiPocketReader/Kindle Mobi/Kindle    Kindle azw3/Kindle

Lotte Gubalke, Jungfrau Orthmann, Aus: Die Zukunft, Herausgegeben von Maximilian Harden, Vierzigster Band, Verlag der Zukunft, Berlin, 1902, S. 156 ff.


Die Fremdherrschaft AcrobatReader PDF    epub ePub    MobiPocketReader/Kindle Mobi/Kindle    Kindle azw3/Kindle

Lotte Gubalke, Die Fremdherrschaft, Aus: Neues Frauenleben, XV. Jahrgang, Nummer 6, Wien, Juni 1903, S. 13-17.


Das Mondlied AcrobatReader PDF    epub ePub    MobiPocketReader/Kindle Mobi/Kindle    Kindle azw3/Kindle

Lotte Gubalke, Das Mondlied, Aus: Neues Frauenleben, XXIV. Jahrgang, Nummer 10, Wien Oktober 1912, S. 280-282.


Die Sonne als Wegweiser AcrobatReader PDF    epub ePub    MobiPocketReader/Kindle Mobi/Kindle    Kindle azw3/Kindle

Lotte Gubalke, Die Sonne als Wegweiser, Aus: Meister-Novellen neuerer Erzähler, Herausgegeben von Richard Wenz-Enzio, Max Hesse Verlag, Leipzig, [um 1908]



Lotte Gubalke (Antoine Gubalke), geb. Rothhamel (31. Oktober 1856, Witzenhausen – September 1935, Berlin)

Lotte Gubalke war eine deutsche Schriftstellerin und Frauenrechtlerin.