ngiyaw-eBooks Home

Jo (Pseudonym), vielleicht: Ernst John (28. Mai 1897, Annaberg – unbekannt)

Lyrik
Erotikon AcrobatReader PDF    epub ePub    MobiPocketReader/Kindle Mobi/Kindle    Kindle azw3/Kindle    Flash Flash    Digitalisat Digitalisat

Jo, Erotikon, Verlag von Carl Reissner, Dresden, 1919


Jo (Pseudonym), vielleicht: Ernst John (28. Mai 1897, Annaberg – unbekannt)

Jo war ein deutscher Dichter.

In Eymers Pseudonymenlexikon, Realnamen & Pseudonyme in der deutschen Literatur (Wilfried Eymer) findet sich der Eintrag, dass Jo, dem Dichter Ernst John zuzuordnen sei mit Geburtsdatum, aber fehlendem Todesdatum – (Dank an Herrn Robert Schoisengeier vom Antiquariat Burgverlag in Wien). Das könnte bedeuten, dass Jo der Sohn des Lehrers und Volkskundlers Ernst Hermann Hugo John (21. Oktober 1867, Annaberg – 5. September 1937 Annaberg) und von Maria Linda, geb. Hoffmann (1870-1936), war, die zwei Söhne und zwei Töchter hatten.

Erich Kästner verwendetete übrigens auch das Pseudonym Jo, seine Autorenschaft kann aber mit ziemlicher Sicherheit ausgeschlossen werden. In der Sonntagszeitung Die grüne Post schrieb ein Redakteur mit Namen Ernst John, der vermutlich auch das Kürzel Jo verwendetete. Ein Zusammenhang mit dem Dichter konnte nicht hergestellt werden, ist aber nicht auszuschließen.

Weitere Informationen stehen leider nicht zur Verfügung.