ngiyaw-eBooks Home

Peter Rosegger (31. Juli 1843, Alpl, Steiermark – 26. Juni 1918, Krieglach))

Prosa

I.N.R.I. AcrobatReader PDF    epub ePub    MobiPocketReader/Kindle Mobi/Kindle    Kindle azw3/Kindle

Peter Rosegger, I.N.R.I. Frohe Botschaft eines armen Sünders, L. Staackmann, Leipzig 1905
ePub erstellt von Jürgen Beschorner




Peter Rosegger (31. Juli 1843, Alpl, Steiermark – 26. Juni 1918, Krieglach))

Peter Rosegger (eigentlich Roßegger) war ein österreichischer Schriftsteller und Poet. Die Schreibweise seines Namens Roßegger änderte er in Rosegger, als seine ersten Veröffentlichungen erschienen, da es in seiner Heimatgegend fünf Peter Roßegger gab, von denen einige nicht mit ihm verwandt waren und mit denen er nicht verwechselt werden wollte. Bis etwa 1893 veröffentlichte er unter dem Namen P. K. Rosegger, danach scheint er den Rufnamen Peter vorgezogen zu haben. Einmal verwendete er auch das Pseudonym Hans Malser.



Lesen Sie mehr Peter Rosegger in: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
URL: Peter Rosegger

Dieser Artikel (Quellenangabe) basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht seit Juli 2009 unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz – vormals GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

ngiyaw-eBooks Home