ngiyaw-eBooks Home          

Digitalisate verfügbar


Verfügbare Texte


Biographie

Aleksander Swietochowski, (18. Januar 1849, Stoczek Luków von Podlasi /ndash; 25 April 1938, Golotczyzna)

Alexander Swietochowski (er verwendete mehrere Pseudonyme. Wladyslaw Okonski, Posel Prawdy, O.Remus, Oremus, Liber, Gezyasz, ...) war ein polnischer Schriftsteller, Essayist, Philosoph und Historiker. Er war aktiver Kommunist.

Er besuchte die Schulen in Siedlcach und Lublinie. Er studierte in den Jahren von 1866 bis 1870 an der Universität von Warschau Alte Philologie. Im Jahre 1874 zog er nach Leipzig, wo er an der örtlichen Universität in Philosophie promovierte. Danach kehrte er nach Warschau zurück, wo er für etliche Zeitschriften unter dem Pseudonym "Herr Wahrheit" ("Posel Prawdy") schrieb; auch gab er Zeitschriften heraus. Abgesehen vom Journalismus schrieb er dramatische Werke und Kurzgeschichten.

Er war ein eifriger Verfechter des Fortschritts, der Bildung und Kultur, setzte sich für die Rechte der Frauen ein, kämpfte gegen die Unterdrückung der Juden, gegen den Konservatismus, die Rückständigkeit und den Klerikalismus.

Er hatte einen Sohn Richard, der politisch aktiv war.

ngiyaw-eBooks Home