ngiyaw-eBooks Home

1. November 2009

Caroline von der Lühe – Grabeslied.     Zur Biographie


aus: Deutschlands Dichterinnen (1500 bis 1846), Herausgegeben von Abraham Voß, Verlag von Vollmann und Schmidt, Düsseldorf, 1847, S. 116.


20091101_Caspar David Friedrich - Friedhof im Schnee

Caspar David Friedrich – Friedhof im Schnee


Schon ruht, von Nacht und Staub bedeckt,
Er, den kein Erdentag mehr weckt,
Reif für die Erde kühles Grab
Sank unser Freund so früh' hinab.


Er ruhet in der Erde Schooß,
So früh' zu schlummern war sein Loos,
Umsonst fleht unser Thränenblick
Ihn aus der kalten Gruft zurück.


Und ruhig schlummern um ihn her
Entschlafener ein großes Heer;
Des Lebens Noth, des Lebens Müh'
Einst spät entgangen oder früh'.


Wann uns zum Schlaf in stiller Gruft
Auch einst dein Wink, o Vater, ruft;
Dann sind auf ewig wir vereint,
Wo keine Trennung wird beweint.




20091101_Caroline von der Lühe  - Grabeslied.