ngiyaw-eBooks Home

Jan Kochanowski – An die Musen.     Zur Biographie


aus: Jan Kochanowski, Eine Auslese aus seinem Werk, Übersetzt von Spiridion Wukadinovic, W. G. Korn, Breslau, verm. 1937, S. 39


Seignac Guillaume - The Muse

Seignac Guillaume – The Muse


Jungfraun, die Ihr bewohnt den mächtigen Parnass
Und Eure Haare netzt mit Hippokrenes Nass,
Wenn ich zeitlebens Euch standhaft die Treue hielt
Und ewig mich von Euch zu trennen nicht gewillt;
Wenn ich den Königen nicht Gold und Perlen neide
Und Tugend mir weit mehr als Geld gereicht zur Freude;
Wenn ich nicht will, dass Ihr wem Schmeichelein verzettelt
Oder für mich bei undankbaren Leuten bettelt:
Lasst meine Reime nicht mit mir zugleich vergehen.
Und wenn ich sterbe, lasst sie rühmlich fortbestehen!




Jan Kochanowski - An die Musen.