ngiyaw-eBooks Home

17. Dezember 2009

Marie Carlblom – Im Winter     Zur Biographie


aus: Baltische Dichtungen, Herausgegeben von Freifrau von Stael-Holstein, Verlag von L. Hoerschelmann, Riga, 1896, S. 296.


20091220_Louis Apol - Wald im Sonnenuntergang

Louis Apol – Wald im Sonnenuntergang


Wie bist Du prächtig anzusehn,
Du weißbereifter Wald!
Ih seh' ein Märchen vor mir stehn
In herrlicher Gestalt.


Doch mich durchschauert's eisig kalt,
Das Herz wird mir beengt –
Weil Dich mit grausiger Gewalt
Ein Zauber starr umfängt.


Da – gießt die Sonne ihren Schein
So goldig über Dich. –
Nun kann wol nimmer Schön'res sein
Als Du so wonniglich:


Wie eine Jungfrau schön erblüht
Von erster Liebe holdem Gruß,
So bist Du rosig nun erglüht
Von Sonnen-Jünglings heißem Kuß.



20091220_Marie Carlblom – Im Winter.