ngiyaw-eBooks Home

Anna Klie – »Wo am fernen Himmelssaum«     Zur Biographie


Aus: Deutsche Dichtung, Band VII, 4. Heft, 15. Mai 1890, Herausgeber: Karl Emil Franzos


fragt nicht

Paul Rieth - Frau auf Frühlingswiese


»Wo am fernen Himmelssaum«

Wo am fernen Himmelssaum,
Rot die Sonnenstrahlen starben,
Deckt des Waldes Knospentraum
Still ein Schleier veilchenfarben.

Drüben weiß ich Blumen stehn,
Viele tausend Frühlingsglocken
Zittern dort im Windeswehn,
Schimmernd wie des Himmels Flocken.

Ach, ich trag' es nicht allein
All' dies heiße Lenzentzücken!
Komm und hilf, Herzliebster mein,
Mir im Wald die Blumen plücken.








Anna Klie – Himmelssaum