ngiyaw-eBooks Home

Sidonie Grünwald-Zerkowitz - »In Andrer Sünde einwilligen«     Zur Biographie


Aus: Sidonie Grünwald-Zerkovitz, Das Gretchen von heute, Verlag des Wiener Bestellortes der Pariser illustrierten Modezeitung La Mode, Wien, 1890


Sascha Schneider - Mondnacht

Franz Thöne – Mädchen mit roten Haaren

»In Andrer Sünde einwilligen«

Warum sich's küßt auf dem Waldessteig
So mutig im nächtlichen Dunkel,
Wenn durch das gespenstige Waldgezweig
Bricht leise der Sterne Gefunkel?

Der Liebe kommt der Mut zum Kuß
Erst, wird sie belauscht nur von oben –
Und Lieb', die das Menschenaug' scheuen muß,
Sie fühlt sich nachts so erhoben!

Mir ist, wenn ich zu den Sternen blick',
Die verständnisinnig mich grüßen,
Als ob sie mir sagten: »Dein Liebesglück
Nicht zu stören, die Augen wir schließen,

Und wir blicken aus halb nur geöffnetem Lid
Hinab, daß furchtlos sich finde
Die Liebe, die den Tagesstrahl flieht; –
Wir will'gen in ihre – Sünde!«








Sidonie Grünwald-Zerkowitz - In Andrer Sünde einwilligen